Osterhasengedichte auf Ostern.eu: Eiersprüche
Impressum
 
   Ostergeschichten
   Ostergedichte
   Osterhasengedichte
   Frühlingsgedichte
   Osterhase
   Eine Bildergeschichte
   Blumengeister
   Bilder nach Grandville
   Osterbilder
   Arthur Thiele
   Die Ostergeschichte
   Ostergedicht
   ( relig. )
   Osterpredigten
   Marthin Luther


Kinder- und Osterhasengedichte




Eiersprüche

( Friedrich Güll )


Die Schale noch so schön gefleckt,
Taugt nichts, wenn faul der Dotter schmeckt.

*

Ein fauler Kopf, ein faules Ei,
Zwei Dinge, doch ganz einerlei.

*

Wer Klugheit hat und Mutterwitz,
Stellt auch die Eier auf die Spitz.

*

Es nahm ein Knecht ein Ei in acht
Und hat's zu Haus und Hof gebracht.

*

Schnell, wie zerbricht ein Osterei,
Ist oft der Erde Glück vorbei.










Ostern.eu
copyright © 2007, camo & pfeiffer



Ostern.eu - Eiersprüche